Fachwissen

Fachwissen

 

 

 

A - Z

 

Application Programming Interface (API) 

API (Application Programming Interface) ist eine Schnittstelle für die elektronische Kommunikation mit einem Remote-Gerät oder einer Software. Es gibt das Format der Meldungen an, mit denen das Gerät konfiguriert oder der Status gelesen werden kann.

 URL-API ist eine einfache Methode zum Übergeben von Parametern als Teil einer URL-Adresse (http get). Es kann in der Adressleiste in jedem Webbrowser getestet werden.

 M2M-API M2M (Machine 2 Machine) - oder M2M-Protokoll - bezieht sich auf die direkte elektronische Kommunikation zwischen Maschinen, Geräten und Systemen. Zum Beispiel ein Programm in einem PC, das mit intelligenten Steckdosen kommuniziert, die den unmittelbaren Strom messen, ohne dass ein menschlicher Eingriff erforderlich ist.

 

Common Gateway Interface (CGI Scripts)

► Das CGI ist ein Standardprotokoll für den Datenaustausch zwischen einem Webserver und externer Anwendungen. Normalerweise verarbeitet eine solche Anwendung ein Skript innerhalb der Webseite und gibt eine statische Seite an den Webserver zurück.

 

Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP)

 Das DHCP ist ein Kommunikationsprotokoll, welches eine Zuweisung der Netzwerkkonfiguration an Clients durch einen Server ermöglicht.

 

Independent Output Control (IOC) - Unabhängige Ausgabesteuerung

 Unabhängige Ausgabesteuerung bedeutet ein zweites unabhängiges System, das einen stabilen Betrieb der Ausgänge gewährleistet, auch wenn das Hauptsystem neu gestartet, aktualisiert oder hochgefahren wird.

 

IQRF

 IQRF ist ein drahtloses LPWAN (Low Power Wide Area Network) mit 868/915 MHz (ISM-Band), das von der IQRF Alliance verwaltet wird. Das Netzwerk kann als Mesh arbeiten und kleine Datenmengen über überraschend große Entfernungen übertragen.

 

JavaScript Object Notation (JSON)

► JSON ist ein Datenformat für Textdateien, die über HTTP oder HTTPS übermittelt werden.

 

LSZH

 LSZH auch LSOH bedeutet Low Smoke Zero Halogen. Halogenfreie Leitungen werden zur Vermeidung von Rauchgas während eines Brandfalls beispielsweise in Rechenzentren oder öffentlichen Gebäuden eingesetzt. Der Kabelmantel von halogenfreien Leitungen besteht aus einer halogenfreien, flammwidrigen Polymer, Polyolefin Mischung. Die Vorgaben dazu sind unter anderem definiert in den Normen IEC-60332, IEC-60757 und IEC-61034.

 

Modbus / TCP

► Das Modbus/TCP-Protokoll ist ein offenes industrielles M2M Kommunikations-Protokoll zur Datenübertragung und Steuerung verschiedener Geräte wie beispielsweise PLCs, SCADA-Systeme, …etc.

 

Message Queuing Telemetry Transport (MQTT)

► Das MQTT ist ein offenes Nachrichtenprotokoll, welche für die „Machine to Machine-Kommunikation“(M2M), sowie für das "IoT" Internet der Dinge zum Einsatz kommt, welches die Übertragung von Messwerten ermöglicht.

 

Message Queuing Telemetry Transport Flex (MQTT-Flex)

► Das MQTT-Protokoll wird mittels der MQTT-Flex-Erweiterung detailiert konfiguriert. In der textbasierten MQTT-Flex-Konfiguration wird die MQTT-Nachrichtenstruktur sowie die Bedingungen für das Senden einzelner Nachrichten definiert.

 

PVC

 Polyvinylchlorid (PVC) - thermoplastischer Kunststoff, ist eine spezielle Kabelummantelung die sehr schwer entflammbar ist und einen gewissen Brandschutz beiträgt.

 

Representational State Transfer (REST)

► REST ist ein einfaches Protokoll, das in der Regel über HTTP läuft. Es beinhaltet das Lesen einer bestimmten Website, die beispielsweise eine XML-Datei enthält. Die XML-Datei beschreibt und enthält dabei den gewünschten Inhalt.
REST wird unter anderem für mobile Apps und automatisierte Geschäftsprozesse verwendet.

 

RoHS

Restriction of (the use of certain) Hazardous Substances in electrical and electronic Equipment“ – abgekürzt RoHS bedeuted die Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten.

Diese bezieht sich auf den Schutz der menschlichen Gesundheit und der Umwelt durch die Vermeidung von Substanzen, wie Schwermetallen und bromierten Flammschutzmitteln/ Weichmachern. 

 

Steckertypen

► Euro-Stecker

► Verwendung für Geräte mit geringer Leistung, für den Anschluss an ein Niederspannungsnetz

 
Buchse Stecker Steckerabbildung Schutzklasse Max. Strom Typ Norm
C7 (Euro 8) CEE7/16 Euro-Stecker-IEC-Kabel-PROMCOM    Schutzklasse-2-IEC-Kabel-PROCOM   2 2,5 A C (Europa) CEE

 

► Kaltgerätestecker

 Verwendung für Geräte, welche im Betrieb keine bedeutende Wärme entwickeln

 2 bzw. 3 - polig

 

Buchse Stecker Steckerabbildung Schutzklasse Max. Strom Max. Temperatur Norm
C13 C14 IEC-C14-C13-Kaltgeraetestecker-IEC-Kabel-PROMCOM    Schutzklasse-1-IEC-Kabel-PROCOM   1 10|15 A 70° IEC-60320
C17 C18 IEC-C18-C17-Kaltgeraetestecker-IEC-Kabel-PROMCOM

   Schutzklasse-2-IEC-Kabel-PROCOM   2

10|15 A 70° IEC-60320
C19 C20 IEC-C20-C19-Kaltgeraetestecker-IEC-Kabel-PROMCOM    Schutzklasse-1-IEC-Kabel-PROCOM   1 16|20 A 70° IEC-60320
C23 C24 IEC-C24-C23-Kaltgeraetestecker-IEC-Kabel-PROMCOM

   Schutzklasse-2-IEC-Kabel-PROCOM   2

16|20 A 70°  IEC-60320

 

► Schuko-Stecker

 Maximal 16 Ampere

 

Buchse Stecker Steckerabbildung Schutzklasse Max. Strom Typ Norm
       CEE7/3           CEE7/4     Schuko-Stecker-IEC-Kabel-PROMCOM    Schutzklasse-1-IEC-Kabel-PROCOM   1 16 A F (Deutschland) CEE
     CEE7/6     CEE7/7 Schuko-Stecker-IEC-Kabel-PROMCOM-CEE77-2   Schutzklasse-1-IEC-Kabel-PROCOM  1 16 A

E (Frankreich), F (Deutschland)

CEE

 

► Warmgerätestecker

  Verwendung für Wärme erzeugende Geräte, welche im Betrieb bedeutende Wärme entwickeln

  3-polig

 

Buchse Stecker Steckerabbildung Schutzklasse Max. Strom Max. Temperatur Norm
C15 C16 IEC-C16-C15-Warmgeraetestecker-IEC-Kabel-PROMCOM    Schutzklasse-1-IEC-Kabel-PROCOM   1 10|15 A 120° DIN VDE 0625
C21 C22 IEC-C22-C21-Warmgeraetestecker-IEC-Kabel-PROMCOM    Schutzklasse-1-IEC-Kabel-PROCOM   1 16|20 A 155° IEC-60320

 

 

Schutzklassenarten für elektrische Betriebsmittel:

 

Schutzklasse 1  Schutzklasse 2 Schutzklasse 3

 

Schutzklasse-1-IEC-Kabel-PROCOM 

 

Schutzklasse-2-IEC-Kabel-PROCOM 

 

Schutzklasse-3-IEC-Kabel-PROCOM

Mit Schutzleiter

Schutz durch doppelte oder

verstärkte Isolierung

Schutz durch Kleinspannung

 

 

 

Teletype Network (Telnet)

► Das Telnet Netzwerkprotokoll, ein Client/Server-Protokoll basiert auf einem Datenaustausch über eine TCP-Verbindung. Diese Verbindung kann mit SSL gesichert.

 

URL-API (http get)

► Eine Web- API ist eine Schnittstelle mit URLs als Steuerelementen. Somit ist eine URL-API eine einfache Methode zur Übergabe von Parametern als Teil einer URL-Adresse (http get). Die URL-API kann sowohl mit http als auch mit dem verschlüsselten https verwendet werden. Vor 2017 hieß diese Methode CGI (HTTP GET).

 

XML über HTTP(s)

► XML steht für eXtensible Markup Language. Es ist eine Sprache, die Tags in einer definierten Struktur verwendet und für Datendateien konzipiert. In erster Linie für den Datenaustausch zwischen Anwendungen und zum Veröffentlichen von Dokumenten, bei denen die Struktur des Inhalts unabhängig vom visuellen Erscheinungsbild beschrieben wird.

 

Zero Current Switching (ZCS) - Nullstromschaltung

 Die ZCS-Funktion stellt sicher, dass der Relaiskontakt zum Zeitpunkt der Nullspannung geschlossen und zu dem Zeitpunkt geöffnet wird, an dem der Nullstrom durchfließt.

 

Zero Voltage Switching (ZVS) - Nullspannungsumschaltung

 ZVS bedeutet das Schalten eines 110 / 230VAC-Ausgangs, wenn die unmittelbare Spannung Null ist.

 

 

 

Alle Angaben nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit. 

_________________________________________________________________________________________________________
 
 

Mehr Fachwissen und Erklärungen zu weiteren Themen:

     
Wozu dient der integrierte Bypass? Was ist eine Nullstromschaltung (ZVS)? Was bedeutet seriell over IP?
PROCOM Fachwissen | USV-Anlagen PROCOM Fachwissen | PDU-Systeme PROCOM Fachwissen | Consoleserver-Systeme